Mutter-Tochter-Beziehung

Cameron Diaz ging mit ihrer Mutter an Van-Halen-Konzerte

Cameron Diaz war schon früh scharf auf Jungs

Cameron Diaz war schon früh scharf auf Jungs

Die amerikanische Schauspielerin Cameron Diaz hatte schon als Kind Interesse am anderen Geschlecht und wollte schnell erwachsen werden. Ihre Mutter habe sie laut «The Sun» daher etwas zügeln müssen, ihr beim Erwachsenwerden aber dennoch keine Steine in den Weg gelegt, verriet die 38-Jährige.

"Meine Mutter Billie hat ganz offen über Sex geredet. Sie hat mich gelehrt, vorsichtig mit Jungs zu sein. Sie wusste, dass ich - seit ich sieben war - verrückt nach Jungs war, und hat mir Dates verboten, bis ich 16 wurde... Als ich dann anfing, mit Jungs auszugehen, merkte ich, dass ich ihnen nicht viel zu sagen hatte", so Diaz.

Ihre Mutter sei es auch gewesen, die sie zum ersten Van-Halen-Konzert ihres Lebens gefahren und vor der Halle zweieinhalb Stunden geduldig im Auto auf ihre Tochter gewartet habe. "Ich habe Respekt vor der Erziehung, die ich genossen habe", fasst die "Vanilla Sky"-Blondine, die unter anderem Matt Dillon (47) und Justin Timberlake (30) zu ihren Ex-Freunden zählt, zusammen. Gegenwärtig soll sie mit dem Baseball-Profi Alexander "A-Rod" Rodriguez (35) liiert sein.

Meistgesehen

Artboard 1