Nachwuchsförderung
Beyoncé gründet Förderprogramm für Studentinnen

US-Sängerin Beyoncé will junge Frauen mit einem eigenen Stipendienprogramm fördern. Die "Formation Scholars awards" sollen im akademischen Jahr 2017/2018 an Studentinnen der Fachrichtungen Kunst, Musik, Literatur und Afroamerikanische Studien vergeben werden.

Merken
Drucken
Teilen
Von Beyoncés Erfolgen träumen viele junge Frauen: Mit einem Förderprogramm will die Grammy-Gewinnerin nun jungen Studentinnen zu einem optimalen Start in die Berufskarriere verhelfen. (Archivbild)

Von Beyoncés Erfolgen träumen viele junge Frauen: Mit einem Förderprogramm will die Grammy-Gewinnerin nun jungen Studentinnen zu einem optimalen Start in die Berufskarriere verhelfen. (Archivbild)

Keystone/AP Invision/CHRIS PIZZELLO

Das Programm richte sich an Frauen, die kreativ und mutig seien und keine Angst hätten, "über den Tellerrand zu schauen", schreibt die 35-jährige Künstlerin auf ihrer Homepage. Die Stipendien sind an vier verschiedenen Universitäten gültig.

Eine der Universitäten, das Spelman College in Atlanta, gab bereits Details bekannt: Mithilfe von Beyoncés Programm werde dort eine Studentin einmalig ein Stipendium von 25'000 Dollar erhalten, heisst es auf der Uni-Homepage.

Mit ihrem Förderprogramm will die Sängerin eigenen Angaben zufolge ihr letztes Album "Lemonade" feiern, das im Februar mit einem Grammy ausgezeichnet worden war.