Kein Abschied

Anna Wintour bleibt Chefredakteurin der Modezeitschrift «Vogue»

Eine Frau, die nicht um ihren Job fürchten muss: Anna Wintour, Chefredakteurin der US-"Vogue" darf auf unbegrenzte Zeit auf ihrem Posten bleiben. (Archivbild)

Eine Frau, die nicht um ihren Job fürchten muss: Anna Wintour, Chefredakteurin der US-"Vogue" darf auf unbegrenzte Zeit auf ihrem Posten bleiben. (Archivbild)

Die legendäre «Vogue"-Chefredakteurin Anna Wintour bleibt dem Magazin erhalten. Der Verlag Condé Nast dementierte am Dienstag Gerüchte über einen bevorstehenden Abschied der 68-Jährigen, die seit 30 Jahren die Leitung der einflussreichen Modezeitschrift innehat.

Wintour bleibe "auf unbegrenzte Zeit" auf ihrem Posten, betonte Verlagschef Bob Sauerberg. Sie sei eine "unglaublich talentierte und kreative" Chefredakteurin und ihr Einfluss sei "unermesslich", betonte Sauerberg. Ihre Mitarbeit sei entscheidend für die Zukunft des Unternehmens.

Die für ihre unterkühlte Ausstrahlung bekannte Wintour gehört zu wichtigsten und bekanntesten Persönlichkeiten der Modewelt. Zu ihren Markenzeichen gehört die Chanel-Sonnenbrille und der akkurate Pagenkopf. Wintour inspirierte Hollywood unter anderem zu dem Film "The Devil Wears Prada" (2006) mit Meryl Streep in der Hauptrolle.

Meistgesehen

Artboard 1