Schweizer Berghilfe

Mehr Spenden: Über 35 Millionen Franken flossen letztes Jahr in Berggebiete

Die Berghilfe unterstützte letztes Jahr über 600 Projekte in den Berggebieten.

Die Berghilfe unterstützte letztes Jahr über 600 Projekte in den Berggebieten.

Die Bevölkerung hat hierzulande ein Herz für Berggebiete. Die Schweizer Berghilfe erhielt 2019 Spenden in der Höhe von 35,6 Millionen Franken. Das ist deutlich mehr als im langjährigen Vergleich.

(rwa) Im Schnitt lag der Spendenbetrag zwischen 2009 und 2018 bei 24,8 Millionen Franken. Letztes Jahr unterstützte die Berghilfe 613 Projekte etwa in Landwirtschaft, Tourismus oder Gewerbe mit 35,6 Millionen Franken, wie die Organisation am Donnerstag bekannt gab.

Im neuen Jahr will die Berghilfe auf Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energie fokussieren. Die Berge seien voller Energieressourcen, schreibt die Organisation. «Aus Wasser, Sonne, Wind oder Holz werden Wärme und Strom gewonnen.» Laut Berghilfe schaffen Energieprojekte Arbeitsplätze und wirken damit der Abwanderung aus dem Berggebiet entgegen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1