Basel

Gruppe von Jugendlichen griff Polizisten während Kontrolle verbal und körperlich an

Eine Polizeipatrouille ist laut eigenen Angaben in Basel von rund 50 Personen verbal und zum Teil körperlich angegriffen worden. (Symbolbild)

Eine Polizeipatrouille ist laut eigenen Angaben in Basel von rund 50 Personen verbal und zum Teil körperlich angegriffen worden. (Symbolbild)

Bei einer Personenkontrolle in Basel hätten rund fünfzig Jugendliche und Erwachsene Polizeibeamte verbal und teilweise auch körperlich  angegriffen. Vier Jugendliche wurden im Anschluss verhaftet.

(dpo) Eine Gruppe von rund fünfzig jungen Personen sei in der Nacht auf Sonntag am Naherholungsgebiet Birsköpfli in Basel durch laute Musik und Gegröle aufgefallen, schreibt das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt am Sonntag in einer Mitteilung. Als eine Polizeipatrouille die Situation beobachtete, ist sie laut eigenen Angaben von der Gruppe «übel beschimpft» und «provoziert» worden. Daraufhin habe die Polizei erste Personenkontrollen durchgeführt.

Die Gruppe hat sich gemäss Mitteilung immer aggressiver verhalten und die Kontrollen immer wieder gestört. Dabei habe die Polizei weitere Kräfte einbezogen und Pfefferspray angewendet, um die Situation unter Kontrolle zu bringen.

Im Anschluss hätten die Beamten vier Männer im Alter von 16 bis 18 Jahren im Auftrag der Jugendanwaltschaft festgenommen. Ihnen werden laut Mitteilung unter anderem Körperverletzung sowie Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte vorgeworfen.

Meistgesehen

Artboard 1