Vermischtes

44-Jähriger bei Gleisarbeiten im Kanton Waadt verunfallt und verstorben

Ein 44-Jähriger Mann ist bei Gleisarbeiten verstorben. (Symbolbild)

Ein 44-Jähriger Mann ist bei Gleisarbeiten verstorben. (Symbolbild)

Am frühen Mittwochmorgen ist auf der Zugstrecke zwischen Genf und Nyon bei einem Personenunfall ein Mann verstorben, der im Auftrag der SBB auf den Gleisen arbeitete.

(agl) Der 44-jährige Mann, der orange Arbeitskleidung getragen habe, wurde von einer Lokomotive schwer verletzt und verstarb noch auf der Unfallstelle. Der Mann hat gemäss einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Waadt nicht auf das Warnsystem des Zuges und das Eingreifen seiner Mitarbeiter reagiert.

Er sei auf der Stelle geblieben, an der er arbeitete, und von der Lokomotive getroffen worden, die auf dem anderen Gleis fuhr. Gemäss der Mitteilung wurde der diensthabende Staatsanwalt benachrichtigt, der eine Untersuchung einleitete.

Meistgesehen

Artboard 1