Publireportage
Orientierung in der Lehrstellensuche

Wieso eine Ausbildung bei den Solothurner Spitälern eine richtig gute Entscheidung ist

Merken
Drucken
Teilen
Natacha Oetterli macht bei den Solothurner Spitälern (soH) eine KV-Lehre und ist begeistert von der Vielseitigkeit.

Natacha Oetterli macht bei den Solothurner Spitälern (soH) eine KV-Lehre und ist begeistert von der Vielseitigkeit.

Zur Verfügung gestellt

Natacha Oetterli hat im August 2017 die Lehre als Kauffrau bei der Solothurner Spitäler AG (soH) begonnen. Damit war sie aber keinesfalls alleine. Rund 70 Lernende haben gleichzeitig mit ihr angefangen.

«Für mich war sofort klar, dass ich meine KV-Lehre bei der soH machen will. Die Möglichkeit, nicht nur in verschiedenen Abteilungen, sondern auch an unterschiedlichen Standorten und Spitälern arbeiten zu dürfen, hat mich begeistert. Ich arbeite im Hintergrund, aber auch an der Front, zum Beispiel am Telefon oder Patientenempfang. Dies bietet mir die Möglichkeit herauszufinden, welcher Bereich mir am besten liegt und in welche Richtung ich mich nach der Lehre weiterentwickeln möchte. Also eine super Grundbildung», sagt Natacha Oetterli zu den Vorteilen, die eine Lehre bei den Solothurner Spitälern mit sich bringt.

KV-Lernende durchlaufen in der soH während dreier Jahre insgesamt zehn Abteilungen, in welchen sie verschiedene Praktika absolvieren. Ihr Einblick reicht von Sekretariatsarbeiten über HR-Aufgaben bis hin zu Logistik/Einkauf und Finanzen.

Die Berufslehren bei den Solothurner Spitälern (soH)

Zur Verfügung gestellt

Die kaufmännische Ausbildung ist nur eine von unseren vielen Ausbildungsmöglichkeiten in Solothurn, Olten und Dornach:

  • Allrounder/-innen im Betriebsunterhalt oder in der Hauswirtschaft,
  • Logistiker/-in mit Organisationstalent,
  • Kaufleute mit Flair für die Office-Palette,
  • Informatiker am Puls der Technik,
  • Fachfrau/-mann Gesundheit mit viel Menschenkontakt,
  • Fachfrau/-mann Kinderbetreuung mit dem nötigen Feingefühl,
  • Koch/Köchin mit dem richtigen Riecher,
  • Fachkraft in der Wäscherei,
  • Medizinproduktetechnologe mit dem Auge fürs Detail.

Wir vergeben jährlich rund 70 Lehrstellen und bilden insgesamt ca. 200 Lernende bei uns aus. Erfahrene Berufsbildende betreuen und begleiten die Lernenden. Strukturierte Ausbildungskonzepte, differenzierte Ausbildungsangebote, interessante und vielseitige Aufgabengebiete sowie unsere positive und motivierende Unternehmenskultur schaffen gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Lehre.

Hier finden Sie alle Informationen zu den Lehrstellen bei den Solothurner Spitälern