Pharma
Lonza will für 200 Millionen Franken Standort im Wallis ausbauen

Das Pharmaunternehmen Lonza kündigt den Bau eines neuen Produktionskomplexes in Visp an. Dereinst sollen darin 200 Mitarbeitende beschäftigt werden.

Drucken
Teilen
Lonza plant seinen Standort in Visp (VS) weiter auszubauen.

Lonza plant seinen Standort in Visp (VS) weiter auszubauen.

Keystone

(dpo) 200 Millionen Franken soll der Bau des 2000 Quadratmeter grossen Produktionskomplexes für kleine Moleküle beanspruchen, wie Lonza am Freitag mitteilt. Der Komplex entstehe dabei in Zusammenarbeit mit einem biopharmazeutischen Kunden. Weiter teilte das Unternehmen mit, dass der erste Trakt den Betrieb voraussichtlich im dritten Quartal 2023 aufnehmen wird. In Zukunft soll der Komplex etwa 200 Mitarbeitende beschäftigen.

Lonza produziert im Auftrag des US-Pharmaunternehmens Moderna Wirkstoffe für deren Covid-19-Impfstoff. Kürzlich gab der Standortleiter von Lonza, Renzo Cicillini, in einem Interview bekannt, dass der Konzern noch in diesem Jahr 1200 neue Arbeitsplätze an seinem Walliser Standort in Visp schaffen will.

Aktuelle Nachrichten