Verkehrsunfall
81-Jähriger fährt in eine Gruppe von Kindern – zwei müssen ins Spital

Am Mittwoch fuhr ein 81-jähriger Schweizer mit seinem Auto in eine Gruppe von Kindern, die mit Begleitpersonen einen Fussgängerstreifen überquerten. Vier Kinder wurden verletzt, zwei mussten ins Spital.

Drucken
Teilen
Die Kinder befanden sich in Begleitung von Erwachsenen auf einem Fussgängerstreifen. (Symbolbild)

Die Kinder befanden sich in Begleitung von Erwachsenen auf einem Fussgängerstreifen. (Symbolbild)

Keystone

Der Unfall ereignete sich um 11.00 Uhr auf einem Fussgängerstreifen am Mythenquai, teilte die Stadtpolizei Zürich am Abend mit. Ein dreijähriger Knabe und ein fünfjähriges Mädchen wurden demnach mit unbekannten Verletzungen ins Spital gebracht. Zwei weitere Kinder im Alter von drei und fünf Jahren wurden ambulant behandelt. Arbeiter von einer nahegelegenen Baustelle, die Erste Hilfe geleistet hatten, mussten von den Rettungskräften betreut werden. Die Unfallursache wird untersucht. Beteiligt sind dabei auch Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich. (wap)

Aktuelle Nachrichten