Mordfall Bottighofen / Egnach
Tatverdächtige machte Autostopp – unbekannter Autofahrer gesucht

Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt an einer 62-jährigen Frau im thurgauischen Bottighofen / Egnach sucht die Staatsanwaltschaft einen Autofahrer. Die Tatverdächtige war per Autostopp unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen
Die Staatsanwaltschaft fahndet nach einem unbekannten Mann, der eine Tatverdächtige per Autostopp mitgenommen hat. (Symbolbild)

Die Staatsanwaltschaft fahndet nach einem unbekannten Mann, der eine Tatverdächtige per Autostopp mitgenommen hat. (Symbolbild)

Keystone

(keg) Nach den neuesten Erkenntnissen liess sich die bereits festgenommene, 54-jährige Tatverdächtige am 29. Oktober 2020 im Verlaufe des Tages vom Parkplatz «Vitaparcours» in Scherzingen von einem Unbekannten per Autostopp mitnehmen. Nun sucht die Staatsanwaltschaft des Kantons Thurgau nach dem Automobilisten. Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei vom Montag nahm die Tatverdächtige auf der Rückbank Platz und stieg in Bottighofen an der Hauptstrasse – in der Nähe der Raiffeisenbank – wieder aus.