Loucherhorn BE
Mann stirbt nach Sturz über Felswand

Ein Mann ist im Gebiet Loucherhorn (BE) tot aufgefunden worden. Die Polizei vermutet, dass er über eine Felswand in die Tiefe gestürzt ist.

Drucken
Teilen
Bei der Such- und Bergungsaktion war auch ein Helikopter der Rega beteiligt.

Bei der Such- und Bergungsaktion war auch ein Helikopter der Rega beteiligt.

Symbolbild: Keystone

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Donnerstagnachmittag eine Meldung zu einem in Bönigen bei Interlaken vermissten Mann ein. Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten den mutmasslichen Standort des Vermissten auf das Gebiet Loucherhorn eingrenzen. Bei einem Suchflug wurde schliesslich der Körper eines Mannes in steilem Gelände entdeckt, die Rettungskräfte konnten aber nur noch seinen Tod feststellten, wie die Kantonspolizei Bern und die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland am Freitag mitteilen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit handle es sich um den zuvor Vermissten.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen hat der Verstorbene auf einer Fluh biwakiert und ist dann aus noch ungeklärten Gründen abgestürzt. Für die Suche und Bergung standen ein Helikopter der Rega sowie Spezialisten der Kantonspolizei Bern und der Alpinen Rettung Schweiz im Einsatz. (dpo)

Aktuelle Nachrichten