Lärmmessungen der Polizei
Neun Auto-Poser in Zürich aus dem Verkehr gezogen und verzeigt

An den letzten beiden Wochenenden hat die Stadtpolizei Zürich mehrere Kontrollen mit dem Fokus auf Auto-Poser durchgeführt. Dabei wurden neun Fahrzeuge sichergestellt.

Merken
Drucken
Teilen
Neun Fahrzeuge wurden an den letzten beiden März-Wochenenden von der Stadtpolizei Zürich beschlagnahmt. (Symbolbild)

Neun Fahrzeuge wurden an den letzten beiden März-Wochenenden von der Stadtpolizei Zürich beschlagnahmt. (Symbolbild)

HO

(gav) Die Einsatzkräfte haben in den Zürcher Stadtkreisen 1,2 und 8 mehrere Fahrzeuge kontrolliert, die der Auto-Poser-Szene zugeordnet werden konnten. Das teilte die Stadtpolizei Zürich am Montagnachmittag in einer Mitteilung mit. Dabei gingen der Zürcher Stapo neun Fahrzeuge ins Netz, die bei den Lärmmessungen zu laute Messwerte ergaben. Diese Fahrzeughalter haben somit an ihren Autos Änderungen an den Auspuffanlagen vorgenommen.

Die entsprechenden Fahrzeuge wurden konfisziert und für weitere Abklärungen ins Strassenverkehrsamt Zürich gebracht. Die Fahrzeuglenkenden wurden verzeigt und waren laut Stadtpolizei Zürich zwischen 20 und 39 Jahren alt.