coronakrise
Wegen Gastro-Lockdown: Engstligenalp macht Pisten im Januar dicht

Das Berner Oberländer Skigebiet Engstligenalp streicht die Zwischensaison: Wegen des Gastro-Lockdowns lohnt sich der Betrieb nicht mehr.

Merken
Drucken
Teilen
Über die Neujahrstage kann noch gefahren werden, ab Montag ist zu: Skigebiet Engstligenalp. (Symbolbild)

Über die Neujahrstage kann noch gefahren werden, ab Montag ist zu: Skigebiet Engstligenalp. (Symbolbild)

Keystone

(wap) Die Bergbahnen Engstligenalp stellen den Betrieb vom 4. bis am 22. Januar ein. Dies teilte das Unternehmen am Freitag mit. Auf der Engstligenalp werde der Grossteil der Einnahmen mit Erlebnisgastronomie erzielt. Das Skigebiet sei vom Gastro-Lockdown deshalb besonders betroffen. Zur Feriensaison will das Skigebiet wieder öffnen. Der Betrieb auf der Engstligenalp dauert im Frühling länger als in anderen Skigebieten, derzeit ist der 02. Mai als Saisonschluss vorgesehen.