Serie A
Juventus Turin bleibt mit Sieg an Spitzengruppe dran – Ronaldo vergibt Topchance und setzt Schlusspunkt

Mit einem 3:1 gegen Sassuolo erfüllen die Turiner ihre Pflichtaufgabe und schieben sich bis auf einen Punkt an Platz 3 heran.

Drucken
Teilen
Die Turiner um Cristiano Ronaldo (vorne) herzen Rechtsverteidiger Danilo, den Torschützen zum 1:0.

Die Turiner um Cristiano Ronaldo (vorne) herzen Rechtsverteidiger Danilo, den Torschützen zum 1:0.

Keystone

(frh) Juventus Turin mischt wieder im Titelrennen der Serie A mit. Die Mannschaft von Andrea Pirlo gewinnt ihr Heimspiel gegen Sassuolo mit 3:1, die Tore für die Turiner schiessen Danilo (50.), Ramsey (82.) und Ronaldo (92.). Sassuolos Defrel erzielt den zwischenzeitlichen Ausgleich (58.).

Cristiano Ronaldo hätte die Partie schon früher entscheiden können, doch Juves Superstar vergibt in der 74. Minute freistehend vor Gästekeeper Consigli. Mit dem 3:1 in der Nachspielzeit gelingt dem Portugiesen dann doch noch sein persönliches Erfolgserlebnis.

Die Bianconeri weisen mit nunmehr 33 Punkten sieben Punkte Rückstand auf Leader Milan auf. Der Abstand zum Tabellendritten AS Roma beträgt nur einen Zähler.

Aktuelle Nachrichten