Paris St. Germain fertigt Strassburg ab, ist aber nur Tabellendritter

Die Pariser haben ihre Pflichtaufgabe zum Jahresabschluss souverän gelöst. Weil aber Lyon und Lille gleichzeitig gewinnen, bleibt für die Mannschaft von Thomas Tuchel nur Platz drei.

Merken
Drucken
Teilen
Kylian Mbappé freute sich über seinen Treffer zum 2:0, nicht aber über die Tabellenführung.

Kylian Mbappé freute sich über seinen Treffer zum 2:0, nicht aber über die Tabellenführung.

Keystone

(frh) Paris St.-Germain feiert einen gelungenen Jahresabschluss und fertigt Racing Strassburg gleich mit 4:0 ab. Für die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel treffen Pembelé, Mbappé, Gueye und Kean. Weil Lille gleichzeitig 3:2 gegen Montpellier (mit Jonas Omlin im Tor) gewinnt und sich Olympique Lyon beim 3:0 gegen Nantes keine Blösse gibt, überwintert der Serienmeister jedoch nur auf Platz drei.

Beim 2:2 von Nizza gegen Lorient erzielt der Schweizer U21-Nationalspieler Jordan Lotomba den Treffer zum 1:0 für die Südfranzosen. Nati-Kollege Dan Ndoye wird in der 65. Minute eingewechselt.

Nationalspieler Loris Benito verliert mit Bordeaux zu Hause 1:3 gegen Stade Reims, bei dem der Schweizer U21-Mittelfeldspieler Dereck Kutesa ohne Einsatz bleibt.