NATIONAL LEAGUE
1:3 gegen die Lakers: Ambri verliert und wird vom SC Bern überholt

Ambri-Piotta muss im Kampf um die Pre-Playoffs einen Rückschlag hinnehmen: Die Tessiner unterliegen Rapperswil-Jona mit 1:2, während der SC Bern zeitgleich die ZSC Lions schlägt.

Frederic Härri
Merken
Drucken
Teilen
Ambri verliert im Rennen um die Plätze in den Pre-Playoffs durch die Niederlage gegen Rapperswil-Jona an Boden.

Ambri verliert im Rennen um die Plätze in den Pre-Playoffs durch die Niederlage gegen Rapperswil-Jona an Boden.

Alexandra Wey / KEYSTONE

Brisanz schwebte über diesem Duell zwischen dem Tabellen-Neunten und dem Zehnten. Schliesslich geht es sowohl für die Rapperswil-Jona Lakers als auch für Ambri-Piotta noch um die Qualifikation für die Pre-Playoffs. Besonders die Tessiner spüren den SC Bern im Nacken, der vor diesem Spieltag nur zwei Punkte weniger aufzuweisen hatte. Ein Sieg gegen einen direkten Konkurrenten also würde die Leventiner Nerven ein wenig beruhigen.

So weit die Ausgangslage vor dem Spiel. Denn 60 Minuten später muss man im Team von Ambri konstatieren: Aus der erhofften Entspannungs-Runde wurde nichts. Die Mannschaft von Luca Cereda verliert in Rapperswil-Jona mit 1:3 und liegt nun ausserhalb der Zone, die eine Teilnahme an den Pre-Playoffs garantiert. Dies, weil der SCB seine starke Serie in der Meisterschaft fortsetzt und die kriselnden ZSC Lions zeitgleich mit 5:2 schlägt. Die Berner indes haben nun die Möglichkeit, den Abstand in den folgenden Partien weiter zu vergrössern, haben sie doch fünf Spiele weniger ausgetragen als Ambri. Derzeit spricht also wenig dafür, dass die Spielzeit für die Tessiner nach der Regular Season noch eine Fortsetzung findet.

Die weiteren Partien:

Servette-Genf - EHC Biel 1:4

Lausanne HC - Fribourg-Gottéron 1:2