Leserbrief
Herzlich gelacht

Zur Kolumne «Jung & Alt», Ausgabe vom 19. Juni

Drucken

Liebe Samantha Zaugg, auf Ihre letzte Frage in Ihrem Artikel über das Lachen kann ich als alter Mann von 86 Jahren herzlich lachen! Ich finde Ihre Gedanken über eine der schönsten Tugenden der Menschen spannend. Doch was wäre unser Leben ohne das Lachen? Warum müssen da Unterschiede zwischen Frauen und Männer gemacht werden? Mein Tipp: Hören Sie sich das Lied «Smile» von Charlie Chaplin an. Die Worte sagen alles! Mit einem frohen Lachen – sonnige Grüsse

Walter Blaser, Adligenswil

Aktuelle Nachrichten