Börsen-Blog
Partners Group, mit alternativen Finanzanlagen auf Erfolgskurs

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Der Spezialist für alternative Investments Partners Group

François Bloch
François Bloch
Merken
Drucken
Teilen
Die Partners Group Niederlassung in Baar ZG.

Die Partners Group Niederlassung in Baar ZG.

Keystone

Der Zuger Spezialist für alternative Investmentanlagen zählt zu den grössten Erfolgsgeschichten auf dem schweizerischen Finanzplatz in den letzten zehn Jahren.

Hintergrund ist die Jagd der institutionellen Anleger nicht korrelierte Produkte zu erstehen, welche unabhängig der Schwankungen der Börsen einen jährlichen positiven Nettobeitrag ergeben.

Speziell in der aktuellen Tiefzinssituation benötigen die Vorsorgeeinrichtungen neue Produkte, welche eine höhere Rendite versprechen. Dabei werden auch Projekte im Infrastrukturbereich angeschaut.

Dabei ist das Spektrum mehr als spektakulär, von Freizeitparks bis zu neu gegründeten Unternehmungen, welche das notwendige Startkapital nicht an der Börse aufbringen können.

Und die dabei erzielten Renditen können sich sehen lassen: Mit einem Neugeldzuwachs von bis zu sechs Milliarden Franken pro Jahr ist das mit knapp neun Milliarden Franken an der Börse bewertete Unternehmen ein regelrechter Magnet für neue Gelder. Mit einer Anlageperformance von 154 Prozent über fünf Jahre, welche doppelt so hoch ist, wie eine gleichlaufende Investition in den Swiss Market Index über die gleiche Laufzeit, zählen die langjährigen Anlegern zu den grossen Siegern.

Diese Erfolgsstrategie wird mit einem Bewertungsaufschlag an der Börse honoriert. Daher sollte eine Investition auf eine dreijährige Haltedauer ausgelegt sein. Und dank einer Rendite von 37.8 Prozent aufs eingesetzte Eigenkapital, ist das Papier ein kleines, kostbares Schmuckstück.

Investment Beipackzettel

Sehr kleines Titelrisiko, weiterhin momentan nur auf Steigflug eingestellt, kontinuierliche Gewinnentwicklung über die letzten sieben Jahre, top ambitioniertes Management - Der Titel hat noch Platz für zwölf Prozent nach oben bis Ende Jahr. Negativ: Titel ist in diesem Jahr schon um 14.42 Prozent angestiegen.

Positiv: Starkes Entwicklungspotential im asiatischen und südamerikanischen Raum.

Monitor: Kauf für den langfristigen Anleger (Horizont: 3 Jahre), ohne Königsweg,

Bewertung: 5 auf 5

Extra: Topwert mit schon fast unheimlicher Erfolgsgeschichte, seit 2006 an der Börse (Ausgabepreis: 63 Franken, aktuell: 331 Franken)

Prädikat: Ewige Aktie

Wer die Börsentipps aus dieser Kolumne umsetzt, tut dies auf eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Verantwortung.