Börsen-Blog
Amerikanischer Gamehersteller begeistert auf der ganzen Linie

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: der amerikanische Gamehersteller Activision .

François Bloch
François Bloch
Drucken
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz
  • Markstimmung: Schwe iz: Minimal negative Tendenz -- Wall Street: US Wertschriftenmärkte in sehr guter Verfassung: Dow Jones knapp unter dem Rekordhoch – Technologiewerte sind „en vogue“ -- Möglichkeit von 2 Zinserhöhungen im 2017 -- Gold wieder leicht über der Marke von 1‘200 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘254)! Öl, schwingt sich minim nach unten (42.45 US$) -- Straumann Holding: Kaufen
  • Activision: +68.04% im 2017
  • Anlagevorschlag: Der amerikanische US Gamehersteller Activision (Börsensymbol: ATVI US) begeistert auf der ganzen Linie. Trotz des satten Kursplus an der NASDAQ sollten Sie auf jeden Fall den Titel behalten. Insbesondere aufgrund des aktuellen Kurs-/Gewinnverhältnisses von 30 Punkten können Sie auch als konservativer Anleger den Titel weiterhin halten. Schon auf dem Weg der Besserung ist die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital knapp über 10%, nachdem diese Kennzahl vorher im einstelligen Bereich lag. Diese Kennzahl wird aber im kommenden Jahr massiv ansteigen. Hintergrund ist ein von mir veranschlagtes Gewinnwachstum von +22.8% im kommenden Jahr. Der Wachstumswert par excellence zahlt sogar eine Dividendenrendite. Im Hinblick auf die Lancierung von neuen Produkten im Vorfeld des vierten Quartals 2017 dürfen Sie auf keinen Fall Ihre Positionen veräussern. Auch der Einsatz von gedeckten Calls wäre ein taktischer Fehlgriff, denn das Aufwärtspotential des Titels ist unverkennbar. Damit ist die Ausgangslage für Sie als konservativer Anleger unverkennbar: Sie erhalten ein Verkaufsverbot.
  • P rädikat: Amerikanischer Technologiewert mit vorhandenem Aufwärtspotential
  • Investmentstrategie: Kaufen für Nachzügler trotz des sportlichen Kurs-/Gewinnverhältnis weiterhin opportun, aber nur auf eine Frist von 18 Monaten.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Aktuelle Nachrichten