Seitenhieb
Umsteigen von Sommer- auf Winterreifen

Wer jetzt schnell, schnell Winterreifen aufziehen lassen möchte, dürfte ein kleineres Problem haben. Nicht, weil es kommende Woche das Mittelland zuschneien würde, nein, aber die Garagen und Pneuhändler werden derzeit ganz einfach überrannt.

Drucken
Teilen
Grundregel ist: Die Winterpneus gehören von O bis O ans Auto, sprich von Oktober bis Ostern.

Grundregel ist: Die Winterpneus gehören von O bis O ans Auto, sprich von Oktober bis Ostern.

Nicole Nars-Zimmer

Mitte Oktober 2014: Es ist sonnig, mild, so schön angenehm. Das Bike im Kofferraum. Fahrt ins Berner Oberland. Sommerpneus sind die richtige Bereifung. Ende Oktober 2014: Es ist noch immer sonnig, mild, so schön angenehm. Fahrt über den Passwang. Sommerpneus sind die richtige Bereifung. Nur wenige Tage später: Es ist bitterkalt, nass, so schön gruusig. Eine Fahrt ins Tessin endet im Schneechaos. Winterpneus sind die richtige Bereifung. Wer hat rechtzeitig geschaltet? Wer hat sich dagegen vom Indian Summer einlullen und es drauf ankommen lassen?

Wenn Tinu eines nervt, ist es das ständige Reifenwechseln. Frühling, Herbst und umgekehrt. Immer soll er den richtigen Zeitpunkt erwischen, danach die Pneus aus dem überfüllten Keller buddeln, entscheiden, ob die «Finken» noch genügend Profil aufweisen, neben dem Hebelift in der «Wechselstube» warten und dann erst noch das Portemonnaie zücken. Tinu wollte seine Nerven schonen, deshalb fuhr er eine Zeit lang das ganze Jahr mit Winterpneus in der Weltgeschichte herum.

Doch die wollten halt auch einmal gewechselt werden. Selbst das war ihm schliesslich zu mühsam. Tinus Lösung: Er fährt jetzt ein Auto so lange, bis die Reifen ersetzt werden müssen und tauscht dann gleich den Wagen gegen ein Neufahrzeug ein. Natürlich immer eines mit Winterreifen und ganz, ganz viel Profil. Lieber Tinu, steig doch einfach vom Auto aufs Velo um – es gibt ja auch solche, die man elektrisch aufladen kann.

Aktuelle Nachrichten