Hilfe ablehnen
Nein, nein, danke!

Wenn eine Frau ihren Mann steht, dann kann sie gleich ganz auf ihn verzichten.

Wolfgang Wagmann
Wolfgang Wagmann
Drucken
Teilen
In Bern hatte eine Frau Probleme mit dem Befestigen ihres Veloanhängers. Hilfe wollte sie aber nicht annehmen. (Symbolbild)

In Bern hatte eine Frau Probleme mit dem Befestigen ihres Veloanhängers. Hilfe wollte sie aber nicht annehmen. (Symbolbild)

Aargauer Zeitung

Bern ist die Velostadt der Schweiz, und nirgends wohl ist man dem Pedalo besser gesonnen als rund um den Bäregrabe. Velofahrende geniessen den grössten Respekt und alle Privilegien dieser Welt. So auch eine junge Dame – sie würde sich wohl diesen Ausdruck verbitten –, die jüngst am frühen Abend vor einer Berner Bar ein Problem hatte.

Die Ausgangslage: ein Kind, ein Velo und ein Anhänger für den Nachwuchs dazu. Und nur zwei Hände. Minutenlang versucht die Mutter, ihr Wägeli ans Velo anzudocken. Die Dinger sind uns Autofahrern eh schon suspekt. Vor dem inneren Auge sehe ich, wie sich das Anhängsel in voller Fahrt von der Pilotin vorne trennt und irgendwo ... Nein, denken wir das Ganze lieber nicht zu Ende!

Nun, das Gemurksel der sichtlich überforderten Frau nimmt kein Ende; vor der Bar gibts kein Durchkommen mehr. Bald bietet ein junger, sympathischer Typ freundlich seine Hilfe an. Gestelzt höflich lehnt sie seine Offerte ab. Ein weiterer Mann, der dem Treiben nicht länger tatenlos zusehen kann, fragt nach, ob er behilflich sein könne. «Nein, nein danke!», erhält auch er einen Korb.

Endlich: Kind im Wägeli, dieses am Velo angeklickt. Hoffentlich richtig ... – nein, wir denken nicht weiter! Doch nun – ein nächstes Problem. Mit der Kette. Eine Hand am Lenker, eine am Hinterrad – Akrobatik pur. Diesmal bietet ein älterer Herr seine Hilfe an. Kein Musikgehör. Irgendwann, nach gefühlten 20 Minuten scheint alles okay zu sein. Ausser, dass jetzt ein Platzregen die Auf- und Davonfahrende einholt. Hauptsache, Frau war nicht auf Mann angewiesen. Einer hat ihr doch noch geholfen. Er schrie und quengelte während der ganzen Prozedur nie. Ihr Bub. Ein cooler Typ.

wolfgang.wagmann@azmedien.ch

Aktuelle Nachrichten