Seitenhieb
Des ist Waahnsinn!!

Fränzi Zwahlen-Saner
Fränzi Zwahlen-Saner
Merken
Drucken
Teilen
An zwei Wochenenden fand in der Rythalle in Solothurn ein Oktoberfest statt – das hat seinen stolzen Preis.

An zwei Wochenenden fand in der Rythalle in Solothurn ein Oktoberfest statt – das hat seinen stolzen Preis.

Hanspeter Schläfli

«Soviele glückliche Gesichter auf einem Haufen – Des is Waaaahnsinn!» schreiben die Organisatoren des Solothurner Oktoberfestes und freuen sich über den Erfolg ihres «Kulminationspunkt der Glückseligkeit.» Ja, was will man eigentlich mehr. An diesem Oktoberfest in der Rythalle in Solothurn, das über zwei Oktoberwochenenden hindurch stattfindet, «... verliert jeder den Boden unter den Füssen.

Ob Frau und Mann, Jung oder Alt, Chef oder Angestellter – alle stehen auf den Bänken. Und wenn der Sänger schreit: ‹Prost ihr Säcke›, dann wird aus einer Kehle geantwortet: ‹Prost du Sack!›. Wenn das mal keine Einstimmigkeit ist.» Ein richtiges Gemeinschaftserlebnis halt.

Ich kann da nur denken: Die Menschheit will tatsächlich – entschuldigen Sie den Ausdruck – verarscht werden. Denn wer an diesem organisierten «Kulminationspunkt der Glückseligkeit» mitmachen will, legt zunächst mal stolze 73 Franken auf den Tisch.

Dann ist er berechtigt, sich in der Rythalle in Solothurn an einen Tisch zu setzen, respektive nach einigen Aufforderungen auf die Bank zu stellen und sich als «Sack» titulieren zu lassen. Dazu gibt es eine Mass Bier zu trinken, eine Weisswurst, eine Bretzl – und Anfeuerungen – das alles bis 23 Uhr. Bleibt er dabei stehen, kostet es «nur» 37.05 Franken, gemäss Ticketverkauf. Da leg’st Dich nieder!