hinter dem Steuer
Boliden-Fahrschule

Senioren am Steuer verwechseln das Gaspedal mit dem Bremspedal und Fahrschüler kurven mit lizenzierten Fahrlehrern in Edelkarrossen herum.

Theodor Eckert
Theodor Eckert
Drucken
Teilen
Senioren die nicht mehr Auto fahren können und Fahrschüler, die mit Luxusschlitten unterwegs sind – Was läuft falsch?

Senioren die nicht mehr Auto fahren können und Fahrschüler, die mit Luxusschlitten unterwegs sind – Was läuft falsch?

Keystone

Mit schöner Regelmässigkeit sorgen Uralt-Senioren am Steuer für hässliche Schlagzeilen. Halbblinde landen in einem Hindernis, das eigentlich keines gewesen wäre. Oder Sehenden passiert es, dass sie sich nicht mehr an die Wirkung respektive die genaue Lage von Brems- und Gaspedal erinnern können.

Materialschäden gehen lediglich ins Geld. Wenn jedoch Menschen unter Lenkern von Fahrausweisen mit ablaufendem Verfalldatum leiden müssen, flammen die Diskussionen um eine strengere Entzugspraxis regelmässig auf. Jüngstes Beispiel, das Drama von Bad Säckingen mit zwei Toten und vielen Verletzten. Ältere Semester erinnern dann reflexartig an all die Unfälle der jungen Schnösel mit ihren aufgemotzten Geschossen auf vier Rädern. Besser werden die Alters-Irrfahrten damit jedoch nicht.

Ein Aspekt in diesem Schwarzpeterspiel: Weshalb bloss kurven Fahrschüler in Edelkarrossen herum? Nein, nicht die, welche zwischendurch Papis Mercedes benutzen dürfen. Die Rede ist vielmehr von lizenzierten Fahrlehrern, die doch tatsächlich auf PS-starken (Sport-)Wagen den Youngsters das Lenken von Autos näherbringen. Achten Sie sich einmal, das gibt es tatsächlich. Fördert das wirklich die richtige Einstellung gegenüber den hohen Anforderungen des heutigen Strassenverkehrs?

Der Vorschlag: Neufahrer beginnen mit leistungsschwachen Fahrzeugen und haben nach entsprechender Praxis die Möglichkeit, in höhere Kategorien aufzusteigen. Das Resultat: Die «Oldies» können weniger mit dem Mahnfinger auf junge Flitzer zeigen und dafür mehr die eigene Fahrweise reflektieren.

Aktuelle Nachrichten