Zürich

Zwei Verletzte nach Kollision zweier Autos

Zwei Personen wurden dabei verletzt und mussten mit Rettungswagen ins Spital gefahren werden. (Symbolbild)

Zwei Personen wurden dabei verletzt und mussten mit Rettungswagen ins Spital gefahren werden. (Symbolbild)

Zwei Personen sind bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen am Sonntagmorgen auf der A1 bei Lindau verletzt worden. Auch an beiden Fahrzeugen und an den Strasseneinrichtungen entstand Sachschaden. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt und wird durch die Polizei abgeklärt.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Montag mitteilte, fuhren kurz nach Mitternacht zwei Fahrzeuglenker im Alter von 18 und 33 Jahren mit ihren Autos der Marken BMW und Audi auf der A1 Richtung Zürich.

Auf dem Gemeindegebiet von Lindau, ungefähr 1500 Meter nach der Einfahrt Effretikon, kam es aus bislang unbekannten Gründen zu der Kollision zwischen den beiden Autos. Die Fahrer mussten verletzt in ein Spital gefahren werden.

An beiden Fahrzeugen und an den Strasseneinrichtungen entstand Sachschaden.
Die genaue Unfallursache ist derzeit nicht bekannt und wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft, abgeklärt. (sda)

Zeugenaufruf: Personen, welche zu diesem Unfall Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich in Verbindung zu setzen.

Verkehrszug Winterthur Telefon: 052 208 17 00

Polizeibilder vom Oktober:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1