Zürich
Brand im Universitätsspital führt zu Grosseinsatz – niemand wurde verletzt

Am Montag ist es im Zürcher Universitätsspital nach einem Brand zu einer intensiven Rauchentwicklung gekommen. Es gibt keine Verletzten.

Drucken
Teilen

Da es sich um ein sensibles Gebäude handle, war ein Grossaufgebot nötig.

Melissa Schumacher

Am Mittwoch kam es im Zürcher Universitätsspital (USZ) wegen eines Brandes zu einem Grosseinsatz der Feuerwehr. Schutz & Rettung Zürich war vor Ort und konnte die Lage rasch unter Kontrolle bringen. Das Feuer ist in einem technischen Raum im Untergeschoss ausgebrochen, wie Schutz & Rettung mitteilt. Der Rauch verteilte sich demnach im gesamten Spitalgebäude.

Die Patientinnen und Patienten blieben unversehrt und mussten auch nicht verlegt oder evakuiert werden. Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar und wird durch die zuständigen Behörden nun ermittelt. (ld.)

Aktuelle Nachrichten