Gastronomie
Sternekoch Nenad Mlinarevic plant Pop-up-Restaurant in Zürich

Der 36-jährige Sternekoch wird nur noch bis Ende November im Parkhotel Vitznau am Herd stehen. Danach will er sich eigenen Projekten widmen, geplant seien Pop-up-Restaurants - unter anderem in Zürich.

Drucken
Teilen
Der Sternekoch Nenad Mlinarevic verlässt Ende November das Parkhotel Vitznau und verabschiedet sich vorläufig aus der Sternegastronomie. (Archiv)

Der Sternekoch Nenad Mlinarevic verlässt Ende November das Parkhotel Vitznau und verabschiedet sich vorläufig aus der Sternegastronomie. (Archiv)

/KEYSTONE/URS FLUEELER

Nenad Mlinarevic gehört zu den talentiertesten Köchen des Landes. Im Restaurant «Focus» im Parkhotel Vitznau erkochte sich der 36-jährige Zürcher zwei Michelin-Sterne und 18 «Gault Millau»-Punkte. Letztgenannter Gastroguide kürte ihn 2016 sogar zum «Koch des Jahres». Nun hat Mlinarevic aber Lust auf etwas Neues und verlässt das Parkhotel Vitznau Ende November, berichtet der «Tages Anzeiger".

Mlinarevic wolle sich eigenen Projekten widmen, so sagt er: «Ich habe vor allem mal ein paar temporäre Geschichten angedacht». Ausserdem wolle er eine Zeit lang keine Gourmetmenüs mehr kreieren «sondern mein Wissen auch noch anders einsetzen.»

Wie der «Tages Anzeiger» schreibt seien verschiedene Pop-up-Restaurant geplant, unter anderem in Zürich, wo der Focus-Küchenchef aufgewachsen ist. Die Verschnaufpause, in welcher er auch beratend tätig sein will, soll zwei bis drei Jahre dauern. Schon möglich, dass er danach einen eigenen Betrieb führen werde, sagt er im Gespräch. (lgi)

Aktuelle Nachrichten