Zürich

Spektakulärer Selbstunfall: BMW kollidiert mit einem Baum – Lenker und Mitfahrer im Glück

Glück im Unglück: Selbstunfall auf Wehntalerstrasse fordert keine Verletzten

Glück im Unglück: Selbstunfall auf Wehntalerstrasse fordert keine Verletzten

Zum Unfall kam es am frühen Sonntagmorgen auf Höhe der Bushaltestelle Glaubtenstrasse. Ein BMW kollidierte mutmasslich mit einem Baumstamm, schlitterte über den Boden und kam seitwärts zu stehen.

Am frühen Sonntagmorgen überschlug sich auf der Wehntalerstrasse ein Auto bei einem Selbstunfall. Der Lenker sowie sein Mitfahrer blieben unverletzt.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Stadtpolizei fuhren zwei Männer in einem Personenwagen auf der Wehntalerstrasse  kurz nach 5.00 in Richtung stadtauswärts. Höhe der Liegenschaft Nr. 370 geriet der Personenwagen auf das Trottoir und kollidierte mit einem Baum.

Das Fahrzeug wurde in der Folge zur Fahrbahnmitte 'katapultiert' und kam auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand.

Die beiden Insassen im Alter von 21 und 22 Jahren konnten das Auto mit Hilfe von Passanten unverletzt verlassen. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache werden durch Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich untersucht.

Die Polizeibilder vom März:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1