Embrach

Sechs Festnahmen bei Clubkontrolle – Besitzer beschäftigte mehrere Schwarzarbeiterinnen

Die Kantonspolizei verhaftete die fünf illegal beschäftigten Frauen sowie den Clubbesitzer. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei verhaftete die fünf illegal beschäftigten Frauen sowie den Clubbesitzer. (Symbolbild)

Am Donnerstagabend kontrollierte die Kantonspolizei Zürich gemeinsam mit der Stadtpolizei Bülach einen Club in Embrach. Dabei wurden fünf Schwarzarbeiterinnen sowie der Clubbesitzer festgenommen.

Die Kantonspolizei Zürich und die Stadtpolizei Bülach kontrollierten am Donnerstagabend um etwa 22 Uhr einen Club in Embrach. Dabei stellten sie fest, dass fünf Frauen illegal als Animierdamen arbeiteten. Die vier Albanerinnen und die Kroatin im Alter von 26 bis 37 Jahren verfügen nicht über entsprechende Arbeitsbewilligungen und wurden verhaftet. Der Clubbesitzer, ein 56-jähriger Kosovare mit Niederlassungsbewilligung in der Schweiz, wurde ebenfalls festgenommen. Gegen ihn erfolgt eine Anzeige wegen Beschäftigen von Ausländern ohne Bewilligung.

Sämtliche Festgenommenen müssen sich vor der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland verantworten. Die fünf Frauen werden im Anschluss an das Strafverfahren dem Migrationsamt zur Prüfung von fremdenpolizeilichen Massnahmen zugeführt.

Aktuelle Polizeibilder:

AZ-Leserreporter: Schicken Sie per WhatsApp Videos, Bilder oder Hinweise an 079 858 34 12.

Meistgesehen

Artboard 1