Zürich

Kollision mit Tram: 65-jähriger Velofahrer stirbt noch auf der Unfallstelle

Velofahrer stirbt bei Kollision mit Tram

Bei einem schweren Unfall stirbt am Freitagvormittag ein Velofahrer. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 65-jähriger Velofahrer ist am Freitag bei einer Kollision mit einem Tram in der Stadt Zürich so schwer verletzt worden, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Der genaue Unfallhergang ist unklar.

Kurz nach 10.15 Uhr fuhr ein Tram der Linie 2 auf der Badenerstrasse stadtauswärts in Richtung Farbhof, wie die Stadtpolizei Zürich am Freitag mitteilte. Gemäss bisherigen Erkenntnissen überquerte ein Velofahrer zur gleichen Zeit die Badenerstrasse. Beim Fussgängerstreifen wurde er vom Tram erfasst.

Der Mann verletzte sich dabei so schwer, dass er noch am Unfallort verstarb. Der genaue Unfallhergang wird derzeit durch Spezialisten untersucht. Die Badenerstrasse bleibt wegen des Unfalls zwischen der Flur- und der Freihofstrasse für jeglichen Verkehr bis auf weiteres gesperrt.

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1