Zürich

Gebiet grossräumig abgesperrt: Eingepackter Feuerwerkskörper löst Polizeieinsatz aus

Die Stadtpolizei Zürich sperrte am Donnerstag wegen eines verdächtigen Gegenstandes einen Teil des Mythenquais ab. (Symbolbild)

Die Stadtpolizei Zürich sperrte am Donnerstag wegen eines verdächtigen Gegenstandes einen Teil des Mythenquais ab. (Symbolbild)

Die Stadtpolizei Zürich hat am Donnerstag in Zürich-Enge einen verdächtigen Gegenstand sichergestellt. Das betroffene Gebiet wurde grossräumig abgesperrt.

(abi) Kurz vor 15 Uhr wurde die Stadtpolizei Zürich an den Mythenquai in Zürich-Enge gerufen, wie sie am Donnerstag mitteilte. Auf einer Busspur befand sich ein verdächtiger Gegenstand. Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich bargen diesen mit einem Roboter und untersuchten ihn.

Die Untersuchung zeigte: Es handelte sich um in Folie eingepackte Feuerwerkskörper. Die Stadtpolizei hat diesbezüglich weitere Abklärungen eingeleitet und die grossräumige Absperrung kurz nach 17.30 Uhr wieder aufgehoben.

Meistgesehen

Artboard 1