Abstimmungen
Ecopop dürfte in Stadt Zürich zu hoher Stimmbeteiligung führen

Wegen der Ecopop-Vorlage zeichnet sich in der Stadt Zürich eine hohe Stimmbeteiligung ab.

Drucken
Teilen
«Absurd und schädlich»: Die Ecopop-Initiative.

«Absurd und schädlich»: Die Ecopop-Initiative.

Keystone

In der Stadt Zürich zeichnet sich für den kommenden Sonntag eine hohe Stimmbeteiligung ab: Gemäss Angaben der Stadtkanzlei vom Mittwoch wird sie voraussichtlich ähnlich hoch sein wie am 9. Februar, als über die Masseneinwanderungs-Initiative der SVP abgestimmt wurde.

Am Mittwoch betrug die Beteiligung per brieflicher Abgabe in der Stadt Zürich 36,4 Prozent. Bei der Abstimmung im Februar war die Zahl der eingegangenen Abstimmungscouverts zu diesem Zeitpunkt ähnlich hoch. Die Stimmbeteiligung betrug schliesslich über 47 Prozent, was als hoch gilt.

Am kommenden Sonntag entscheiden die Stimmberechtigten mit Ecopop erneut über eine stark mobilisierende Vorlage.

Aktuelle Nachrichten