Wallisellen

Brand in Tiefgarage beschädigt rund drei Dutzend Autos

Neben dem vollkommen ausgebrannten Auto sind drei Dutzend weitere Personenwagen beschädigt worden. (Symbolbild)

Neben dem vollkommen ausgebrannten Auto sind drei Dutzend weitere Personenwagen beschädigt worden. (Symbolbild)

Ein Feuer in einer Tiefgarage eines Firmengebäudes in Wallisellen hat am Dienstagmorgen einen Schaden von mehreren hunderttausend Franken verursacht. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 7.30 Uhr seien Angestellte auf die starke Rauchentwicklung aus der Tiefgarage aufmerksam geworden und hätten die Rettungskräfte alarmiert, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung. Die mit einem Grossaufgebot ausgerückten Feuerwehren bekämpften den Brand, der bei einem Personenwagen ausgebrochen war und führten den Rauch aus der Sammelgarage ab.

Aufgrund des firmeneigenen Sicherheitssystems wurden die etwa 300 Mitarbeiter evakuiert. Sie konnten gegen 9 Uhr ins Gebäude zurückkehren.

Neben dem vollkommen ausgebrannten Auto seien rund drei Dutzend weitere Personenwagen, ein Motorrad sowie die Garage durch die Hitze, Russ und Rauch beschädigt worden, heisst es weiter. Die Brandursache steht noch nicht fest. Aufgrund erster Abklärungen stehe eine technische Ursache am Fahrzeug im Vordergrund.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1