Flughafen Zürich

1,5 Kilogramm Kokain in Aktenmappe versteckt – 66-jährige Frau verhaftet

Die Polizei fand das versteckte Kokain bei einer Routinekontrolle. (Archiv)

Die Polizei fand das versteckte Kokain bei einer Routinekontrolle. (Archiv)

Die Zürcher Kantonspolizei hat am Sonntagvormittag im Flughafen Zürich eine 66-jährige Frau verhaftet: Die Bulgarin hatte eine Aktenmappe bei sich, in der rund 1500 Gramm Kokain eingebaut waren.

Anlässlich einer Routinekontrolle entstand bei den Polizisten der Verdacht, dass es sich bei der Frau, die von Sao Paulo nach Zürich gereist war, um eine Drogenkurierin handeln könnte. Bei einer genaueren Überprüfung kamen dann die Drogen zutage, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Meistgesehen

Artboard 1