Wetzikon

Wetziker Flarzhaus in Flammen – Kantonspolizei Zürich sucht Zeugen

Die Kantonspolizei Zürich sucht Zeugen. (Archivbild)

Die Kantonspolizei Zürich sucht Zeugen. (Archivbild)

Im Zürcher Oberland kam es am Donnerstagmittag zu einem Brand in einem Flarzhaus. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand.

Bei einem Brand im unbewohnten Mittelteil eines historischen Reihenhauses in Wetzikon ist am Donnerstagmittag ein hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Das sogenannte Flarzhaus muss laut Polizei aus Sicherheitsgründen abgerissen werden.

Laut Kantonspolizei wurde der Brand kurz nach 13 Uhr von einer Anwohnerin gemeldet. Die ausgerückten Rettungskräfte begannen sofort mit den Löscharbeiten. Ein Übergreifen des Feuers auf angebaute Hausteile konnte jedoch nicht vollständig verhindert werden.

Das stark betroffene Mittelhaus war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs unbewohnt. Die Bewohner der angrenzenden Liegenschaften konnten ihre Wohnungen rechtzeitig verlassen, sodass niemand verletzt wurde. 

Wegen den Abbrucharbeiten wird eine Strasse im Ort vorläufig für sämtlichen Verkehr gesperrt. Die Brandursache ist zurzeit unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Diese sucht Zeugen.

Polizeibilder vom März 2020:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1