Pandemie

Trotz Coronavirus öffnet ein Winterthurer sein Spiellokal – deshalb musste die Stadtpolizei eingreifen

Die Polizei klärt ab, ob im Lokal illegales Glücksspiel betrieben wurde. (Symbolbild)

Die Polizei klärt ab, ob im Lokal illegales Glücksspiel betrieben wurde. (Symbolbild)

Trotz Corona-Pandemie hat ein 39-jähriger Türke aus Winterthur am Wochenende sein Lokal geöffnet. Er bewirtete am Sonntag über ein Dutzend Gäste.

Die Winterthurer Stadtpolizei schloss das Lokal. Der Betreiber wird angezeigt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie klärt ab, ob im Lokal zudem illegales Glücksspiel betrieben wurde.

Meistgesehen

Artboard 1