Oberengstringen

Spielen, denken und essen am Plauschnachmittag im Hort Lanzrain

Im Kinderhort Lanzrain in Oberengstringen gibt es Hamburger und Pommes frites. Nicht etwa in Form von Fastfood, sondern als Spiel, das sich die Hortleiterinnen Sabrina de Marinis und Ebru Tanrikulu für den Plauschnachmittag ausgedacht haben.

Die Kinder tanzen zu aktuellen Hits und sobald die Musik stoppt, legen sie sich flach als Pommes frites auf den Boden oder liegen zu dritt aufeinander, weil ein Hamburger aus Brötchen und eingeklemmtem Fleisch besteht.

Ein weisser Schnauz aus Zucker

Etwas zwischen die Zähne gibt es dennoch: Am nächsten Posten messen sich die Kinder im Mohrenkopf- Wettessen. Wer zuerst ein Stück der klebrigen Süssigkeit verdrückt hat, ohne dafür die Hände zu benutzen, gewinnt. «Du hast einen weissen Schnauz», ruft ein Kind einem anderen zu.

Hirnsportlichkeit verlangt der Posten des Gegenständeratens. Die Kinder sollen sich zehn Gegenstände innerhalb weniger Sekunden merken. Fingernägelkauend rutscht ein Junge auf seinem Stuhl hin und her und zählt nach und nach alle Gegenstände auf. Nach zahlreichen weiteren Spielen gibt es für alle Kinder, die nach den Schaumküssen noch nicht genug bekommen haben, Kuchen und Muffins.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1