Laufen-Uhwiesen

Schwarzarbeit und Diebstahl: Zwei Serben und ein Pole bei Verkehrskontrolle verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat im Zuge einer grossangelegten Verkehrskontrolle in Laufen-Uhwiesen drei Personen verhaftet. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagmorgen in Laufen-Uhwiesen zusammen mit der Eidgenössischen Zollverwaltung eine grossangelegte Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei wurden drei Personen verhaftet.

Von 7:45 bis 12 Uhr haben Funktionäre der Kantonspolizei Zürich und der Eidgenössischen Zollverwaltung auf einem Parkplatz beim Schloss Laufen rund 60 Fahrzeuge kontrolliert, teilt die Kantonspolizei Zürich mit. Dabei wurden zwei Serben im Alter von 28 und 37 Jahren wegen Schwarzarbeit verhaftet und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt. 

Weiter kontrollierten die Beamten einen 35-jährigen Lenker, der diverse teuere Bootsmotoren in seinem Lieferwagen mitführte, heisst es weiter in der Medienmitteilung. Bei diesen handelte es sich mutmasslich um Diebesgut. «Der Mann wurde ebenfalls der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland überantwortet, die nun zusammen mit der Kantonspolizei Zürich weitere Ermittlungen in diesem Fall anstrebt.» 

Des Weiteren wurden laut Polizeibericht drei Personen wegen Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz an das Statthalteramt Andelfingen verzeigt und zehn Ordnungsbussen ausgestellt. 

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1