Schlieren
«Guck mal» statt «Lueg emal» – ist der Dialekt in Gefahr?

Der Schlieremer GLP-Gemeinderat Lukas Speck wundert sich, dass sein Sohn so viel hochdeutsche Ausdrücke verwendet. Nun schaltet er den Stadtrat ein.

Lukas Elser
Drucken
Es sollte mehr Mundart und mehr Schweizer Kultur unterrichtet werden, findet der Schlieremer GLP-Gemeinderat Lukas Speck.

Es sollte mehr Mundart und mehr Schweizer Kultur unterrichtet werden, findet der Schlieremer GLP-Gemeinderat Lukas Speck.

Themenbild: Maria Schmid

Verdrängt das Hochdeutsche bald das Schweizerdeutsche? Ja, findet der Schlieremer GLP-Gemeinderat Lukas Speck. In einem Postulat äussert er sich besorgt über eine Entwicklung, die er bei seinem kleinen Sohn bemerkt hat: «Ich musste mit Erstaunen feststellen, dass er nicht alle Wörter auf Alemannisch, sondern viele Begriffe teutonisch, also deutsch, sagt.» Aus seinem Mund höre er «lecker» statt «fein» oder «guck mal» anstelle von «lueg emal». Für Speck ist das kein Einzelfall. Ihm zufolge hätten auch andere Eltern ihm gegenüber über Ähnliches berichtet.

Dass Schriftdeutsch bereits ab der 1. Klasse eingeführt werde, sei in diesem Zusammenhang nicht unbedingt förderlich für die Mundart: «Wenn man sich in diesen jungen Jahren an etwas gewöhnt hat, schüttelt man es nur schwer wieder ab.»

Speck fordert: Wöchentlich ins Schweizerdeutsch!

Weiter schreibt er: «Schwiizerdütsch hat es verdient, gefördert zu werden.» Sprache sei Identität und Kultur. Damit sie nicht verschwinde, müsse man ihr Sorge tragen, so sein Credo. Konkret will er vom Stadtrat wissen, ob man in der Schlieremer Schule die Mundart nicht speziell fördern könnte, indem man zum Beispiel einen wöchentlichen Unterricht zur Förderung der Mundart einführen würde, allenfalls zusammen mit anderen Gemeinden des Limmattals.

Speck fügt an, dass ausländische Kinder ebenfalls von Sprachkursen profitierten. Nicht nur in Deutsch, sondern auch in der Sprache ihres Herkunftslandes. Er fragt deshalb rhetorisch: «Warum nicht auch Unterricht über Mundart und Brauchtum der Schweiz?»

Aktuelle Nachrichten