Geroldswil/Weiningen
Auf Nimmerwiedersehen: Nun verabschiedet sich die Post aus der Fahrweid – die Partner-Agentur schliesst

Die Firma «Miet and Drive» schliesst ihr Geschäft und die darin enthaltene Post-Agentur für die Fahrweid. Einen Ersatz bietet die Post nicht. Geht doch nach Geroldswil, sagt man dem Quartier, das immer mehr ins Abseits gerät.

David Egger
Drucken
Teilen
Am 25. September 2017 wurde die Postagentur in der Autovermietung Miet and Drive AG in der Fahrweid eröffnet. Am 29. Oktober 2021 wird sie für immer geschlossen.

Am 25. September 2017 wurde die Postagentur in der Autovermietung Miet and Drive AG in der Fahrweid eröffnet. Am 29. Oktober 2021 wird sie für immer geschlossen.

Severin Bigler

Die Post hat es sich bekanntlich zu ihrer Aufgabe gemacht, eine Poststelle nach der anderen zu schliessen. Zuletzt jene im Dietiker Schönenwerd-Quartier. Sie wurde durch eine Agentur im Bahnhof Glanzenberg ersetzt. Allerheilmittel Agentur, so die Losung der Post. Und jetzt? Auch die Agenturen sind nicht vor dem gelben Kahlschlag gefeit. Das zeigt sich nun in der Fahrweid.

Adieu, Agentur: Das heisst es jetzt an der Brunaustrasse 3 in der Weininger Fahrweid. Dort befindet sich die Autovermietung Miet and Drive AG. Sie betreibt seit 25. September 2017 eine Post-Agentur. Damals war die klassische Postfiliale Fahrweid dem gelben Sparhammer zum Opfer gefallen.

«Unser Partner hat uns nun mitgeteilt, dass er das Geschäft nicht mehr weiterführt. Da in der Fahrweid trotz intensiver Suche keine Nachfolgelösung gefunden werden konnte, haben wir uns entschieden, die Filiale mit Partner ersatzlos aufzuheben»,

schreibt die Post auf einem Flugblatt, mit dem sie die Bevölkerung der Fahrweid informieren will. Der Tenor: Gebt nicht dem gelben Riesen die Schuld, sondern der kleinen Autovermietung. Die Post hat schliesslich «intensiv» gesucht.

Auf Nachfrage der «Limmattaler Zeitung» erklärt Post-Sprecher Markus Werner, was mit «intensiver Suche» genau gemeint ist: «Wir haben selbst aktiv nach möglichen Partnern in der Fahrweid gesucht. Zudem haben wir die Hinweise geprüft, die uns die beiden Gemeinden Geroldswil und Weiningen dazu gegeben haben. So haben wir mit insgesamt zehn potenziellen Partnern gesprochen.» Die angefragten Unternehmen waren aber entweder nicht interessiert oder erfüllten die Bedingungen nicht. Einige hätten zu wenig Platz für den Einbau des gelben Postmoduls und die Lagerung von Paketen gehabt. Andere befänden sich am Rand der Fahrweid – das wäre zu wenig attraktiv gewesen für die Kundschaft.

Sollten sich nun noch weitere ­potenzielle Partner melden, werde die Post diese auch «sorgfältig prüfen», so Werner. Durchschnittlich hätten seit 2017 ­«täglich gut zwei Dutzend Kundinnen und Kunden» das Angebot der Postagentur in der Fahrweid ­genutzt.

Die Postagentur der Miet and Drive AG wird letztmals am Freitag, 29. Oktober geöffnet sein. Wie gehabt von 8 bis 11 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Danach gilt: Licht aus und weg mit dem gelben Schild.

Seit 1975 hatte die Post einen Standort in der Fahrweid

Es ist das Ende einer Geschichte, die fast ein halbes Jahrhundert lang dauerte. 1975 herrschte noch Feierlaune: Damals wurde die Postfiliale in der Fahrweid eröffnet. 2017 dann der Ersatz durch die Agentur. Und 2021 heisst es eben: Adieu, Agentur.

«Zur Abholung gemeldete Sendungen können Sie künftig in unserer Filiale Geroldswil entgegennehmen. Die Mitarbeitenden der Filiale an der Poststrasse 5a stehen Ihnen auch für alle anderen Postgeschäfte gerne zur Verfügung», schreibt die Post in ihrer Mitteilung weiter. Die Post in Geroldswil ist jeweils montags bis freitags von 8 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet – und am Samstag von 8.30 bis 11.30 Uhr.

Die Fahrweid ist nicht zu beneiden. Sie gerät ins Abseits. 2018 verlor der Quartierverein schon seinen Sitz im Weininger Gemeinderat. Nun ist auch die Post weg. Was folgt als nächstes?

Wenigstens der Briefeinwurf bleibt

Immerhin: Der Briefkasten an der Brunaustrasse 3 bleibt. Es ist einer der wenigen im Limmattal, der noch montags bis freitags um 18 Uhr und samstags um 11 Uhr geleert wird. Das ist noch richtige A-Post. Aber bleibt das so? Oder wird auch bei diesem Briefeinwurf die Leerungszeit bald auf 8 Uhr vorverlegt? Die «Limmattaler Zeitung» hat nachgefragt. Die Antwort vom Post-Sprecher:

«Der gelbe Briefkasten an der Brunaustrasse 3 bleibt bestehen. Wir sind derzeit noch daran, die künftigen Leerungszeiten festzulegen. Es wird mindestens einen Briefkasten in der Fahrweid geben, der unter der Woche um 16 Uhr geleert wird. Welcher, ist noch nicht entschieden.»

Die Miet and Drive AG war 2005 von Kurt Zellweger gegründet worden. Er ist letztes Jahr verstorben. Nun wird sein Unternehmen aufgelöst. Nach dem Grund gefragt, verweist seine Tochter, Corinne Zellweger, darauf, dass das Geschäft wegen der Coronapandemie aufgelöst werde. Diese habe zu einem Einbruch bei den Zahlen ­geführt.

Lesen Sie auch die ganze Geschichte zur Schliessung der Postfiliale im Dietiker Quartier Schönenwerd in 13 Kapiteln:

Aktuelle Nachrichten