Dietikon

Fussgängerin nach Kollision mit Auto schwer verletzt

Auf der Steinmürlistrasse kam es zu einem Autounfall. Eine 58-jährige Dietikerin überquerte den Fussgängerstreifen, als ein Auto sie erfasste und zu Boden schleuderte. Die Lenkerin ist eine 30-jährige Zürcherin, sie wurde später einer Befragung unterzogen. Das Opfer wurde noch bei der Unfallstelle verarztet, dennoch musste sie schwer verletzt in ein Spital gebracht werden.

Im Bild die Unfallstelle in Dietikon.

Auf der Steinmürlistrasse kam es zu einem Autounfall. Eine 58-jährige Dietikerin überquerte den Fussgängerstreifen, als ein Auto sie erfasste und zu Boden schleuderte. Die Lenkerin ist eine 30-jährige Zürcherin, sie wurde später einer Befragung unterzogen. Das Opfer wurde noch bei der Unfallstelle verarztet, dennoch musste sie schwer verletzt in ein Spital gebracht werden.

Eine 58-jährige Frau wurde am Montagabend von einem Auto erfasst und durch den Aufprall zu Boden geschleudert. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich auf der Steinmürlistrasse Richtung Spreitenbach gegen 18 Uhr. Die 58-jährige Dietikerin wurde, als sie den Fussgängerstreifen überqueren wollte, vom Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Die Lenkerin des Unfallwagens ist eine 30-jährige Zürcherin, wie die Kantonspolizei auf Anfrage der AZ sagt. 

Das Opfer wurde vor Ort verarztet – musste aber mit schweren Verletzungen von der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Unfallverursacherin wurde befragt. 

Die Steinmürlistrasse wurde wegen des Unfalls für rund zwei Stunden gesperrt. (mip)

Hier unsere aktuellen Polizeibilder: 

Meistgesehen

Artboard 1