Dietikon

Chinesischer Weltklassepianist speiste nach Konzert bei Luo

Lang Lang war mit seiner Mutter (links) zu Besuch im Restaurant von Qiulin Luo und seiner Ehefrau (rechts).

Lang Lang war mit seiner Mutter (links) zu Besuch im Restaurant von Qiulin Luo und seiner Ehefrau (rechts).

Nach seinem Auftritt in der Tonhalle liess der Chinesische Pianist Lang Lang die grosse Stadt hinter sich, um in Dietikon zu Abend zu essen.

Hoher Besuch in Dietikon: Nach seinem Konzert in der Tonhalle Zürich speiste der chinesische Weltklassepianist Lang Lang zusammen mit seiner Mutter im Dietiker Chinarestaurant Luo im Ochsen. Laut Restaurantbesitzer und Koch Qiulin Luo verweilte der Starmusiker lange im Lokal und kostete auch die Hausspezialität: knuspriges Rindsfleisch. Dies habe ihn zur Frage «Weshalb hab ich das noch nie probiert?» veranlasst, erzählt Luo. Lang Langs Mutter sei von den «köstlichen und authentischen» Schweinerippen begeistert gewesen.

Luo und Lang Lang kennen sich schon seit fast zehn Jahren. Als der Pianist den Koch erstmals 2008 besuchte, damals noch in seinem Restaurant in Zürich, habe er das «Luo» zu seinem Lieblingsrestaurant erklärt. Seither liess er sich nach Konzerten in Zürich immer wieder mal blicken. Der Besuch in Dietikon war aber eine Premiere.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1