Bilderstrecke zur Kunstmeile Aesch 2021

Sven Hoti
Merken
Drucken
Teilen
Insgesamt 19 Kunsthandwerkerinnen und Künstler stellten an acht verschiedenen Orten in Aesch aus ‒ unter anderem auch in einer Scheune.
Die Ausstellung der Birmensdorferin Joséphine von Arx bestach unter anderem durch ihre selbstgemachten, metallenen Skulpturen.
Auch selbstgemalte Bilder präsentierte von Arx.
Die Fotografin Alexandra Pauli hatte schon viele bekannte Persönlichkeiten vor der Linse.
Hansjörg Lüthy brachte den Besuchern in seinem Garten die Kunst des Drechselns näher.
Im Haus von Marianne Wiederkehr durfte man sich auch selbst in der Kunst der Farbstiftmalerei üben.
Für Unterhaltung sorgte das Alphorn-Trio WiSchön.