Thalwil

Raserin auf der A3 bei Thalwil gestoppt – 30-Jährige brettert mit 144 km/h durch Baustelle

Mit 144 km/h statt der erlaubten 80 km/h war eine Autofahrerin am Donnerstag auf der A3 am Zürichsee unterwegs. (Symbolbild)

Mit 144 km/h statt der erlaubten 80 km/h war eine Autofahrerin am Donnerstag auf der A3 am Zürichsee unterwegs. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstag auf der Autobahn A3 am linken Zürichseeufer eine Raserin gestoppt.

Die 30-jährige Schweizerin war mit einem Auto im Baustellenbereich auf dem Gemeindegebiet von Thalwil und Rüschlikon mit 144 km/h statt der signalisierten 80 km/h unterwegs. Sie überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit somit um 64 km/h, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Der Frau wurde der Führerschein abgenommen, und sie wird sich wegen eines Raserdelikts vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

Die Polizeibilder vom Juni 2020:

Meistgesehen

Artboard 1