Bülach

Fahrzeug gerät von Strassenbahn und durchbricht Holzzaun – Fahrer schwer verletzt

In einer leichten Rechtskurve fuhr der Lenker über den Strassenrand hinaus und durchbrach einen Holzzaun.

Bei einem Selbstunfall hat sich am Dienstagnachmittag in Bülach ein Autofahrer schwere Verletzungen zugezogen. Der 49-Jährige geriet auf der Winterthurerstrasse in Richtung Embrach aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse ab.

In einer leichten Rechtskurve fuhr er über den linken Strassenrand hinaus und durchbrach einen Holzzaun. Nach einigen Metern kam das Auto schliesslich in einer abfallenden Wiese zum Stillstand.

Gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei vom Mittwoch musste der Mann mit einem Rega-Helikopter ins Spital geflogen werden. Weshalb er von der Strasse abkam, ist noch nicht geklärt. Die Polizei ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1