Oberengstringen

Das Gemeindehaus soll künftig mit Limeco-Wärme geheizt werden

Der Gemeinderat hat dafür nun eine entsprechende Absichtserklärung abgegeben. (Archivbild)

Der Gemeinderat hat dafür nun eine entsprechende Absichtserklärung abgegeben. (Archivbild)

Die Limeco baut seit 2017 ihr Regionwärmenetz stark aus. In Oberengstringen soll das Netz zwischen 2020 und 2022 ausgebaut werden und etwa ab Herbst 2021 soll das Zentrum und das Gemeindehaus damit beliefert werden.

Die Limeco in Dietikon baut seit 2017 ihr Regiowärmenetz stark aus, um grosse Teile des Limmattals damit zu erschliessen. In Oberengstringen soll das Regiowärmenetz zwischen Herbst 2020 und Herbst 2022 ausgebaut werden. Etwa ab Herbst 2021 sollen das Zentrum und das Gemeindehaus in Oberengstringen mit Limeco-Regiowärme beliefert werden. Dafür hat der Gemeinderat nun eine entsprechende Absichtserklärung abgegeben. Liegenschaftenvorstand Jean Fritz Weber (SVP) wird die Gemeinde Oberengstringen in den weiteren Gesprächen für den Wärme-Anschluss vertreten. (liz)

Meistgesehen

Artboard 1