Dietikon

Anlässlich der Jubiläumsfeier der Drogerie Locher: Höchster Drogist zu Gast im Limmattal

Jubiläum: Jürg Stahl, Jessica Locher, Evelyne Locher und Philipp Locher.

Die Drogerie Locher feiert zurzeit ihr 75. Jubiläum. Auch Jürg Stahl war zu Gast.

Thedy Locher war 24 Jahre alt, als er 1944 die Drogerie seines Lehrmeisters an der Sternenstrasse in Zürich übernahm. Es war der Beginn einer Geschichte, die ihresgleichen sucht. Im April 1947 erfolgte die Züglete des Unternehmens an einen provisorischen Standort in Schlieren, 1951 wurde dann das Locher-Haus erbaut, das mit seiner Schrift auf dem Dach zu einem bekannten Stück Schlieren und 1983 von Philipp Locher übernommen wurde. Es folgten weitere Filialen: 1959 im Zürcher Seefeld (bis 1982), 1969 in Würenlos (bis 1981), 1972 in Geroldswil und 2012 in Dietikon. Seitdem 2018 im Rahmen des Limmattalbahn-Baus und der Pensionierung von Philipp Locher – den die Leserinnen und Leser der Limmattaler Zeitung 2012 zum Limmattaler des Jahres wählten – die Drogerie in Schlieren geschlossen wurde, ist das Familienunternehmen in Geroldswil und Dietikon zuhause.

Beim Jubiläumsapéro am Mittwochabend in Dietikon beehrte neben anderer Prominenz Jürg Stahl, alt SVP-Nationalratspräsident, Präsident des Schweizerische Drogistenverbandes und von Swiss Olympic, die feiernde Unternehmerfamilie. Mit Jessica Locher, der Tochter von Philipp und Evelyne Locher, ist heute bereits die dritte Generation am Ruder; sie führt die Filiale in Dietikon. Bis morgen Samstag laufen weitere Jubiläumsaktivitäten in den beiden Drogerien.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1