Männedorf

27-Jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt – Führerschein Fehlanzeige

Töffunfall in Männedorf: 27-Jähriger schwer verletzt

Der Motorradfahrer berührte bei einer Linkskurve den rechten Trottoirrand und kam zu Fall.

Aus noch ungeklärten Gründen ist ein 27-jähriger Mann am Sonntagabend in Männedorf mit seinem Motorroller gestürzt. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der 27-Jährige fuhr um 22.45 Uhr mit einem Motorrad auf der Seestrasse in Richtung Stäfa, wie die Zürcher Kantonspolizei am Montag mitteilte. In einer leichten Linkskurve touchierte er den rechten Trottoirrand und kam zu Fall. Wegen des Unfalls musste die Seestrasse für mehrere Stunden gesperrt werden.

Der Mann hatte keinen Führerausweis für sein Gefährt. Die Polizei ordnete eine Alkohol- und Blutprobe an.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1