Leserbeitrag
Zürcher Turner tagen in Dietikon

Max Bürgis
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Köbi Haug

In der Dietiker Stadthalle trafen sich am Samstag über 400 Delegierte und Gäste zur 12. Jahresversammlung des Zürcher Turnverbandes. Einen besonderen Gruss richtete Präsident Frank Günthard (Ossingen) an Stadtpräsident Otto Müller und an Regierungsrat Mario Fehr. In diesem Jahr wurde in Ossingen das grösste Zürcher Regionalturnfest durchgeführt. Das nächste Kantonalturnfest findet 2017 im Tösstal statt.

Spitzensportchef Willi Hodel (Weiningen) konnte zahlreiche Zürcher Turnerinnen und Turner für ihre hervorragenden Leistungen ehren, allen voran die Kadertkunstturner Eddy Yussof, Sascha Coradi (beide TV Bülach), Adrian Pfiffner (Wädesnwil) und Marco Pfyl (Freienbach). Kantonaloberturner René Bossahrd (Bülach) wies auf zahreiche Erfolge im Breitensport hin, insbesodnere auf den 1.Rang der Faustballerinnen vom STV Schlieren sowie den 1.Rang des TV Weiningen in der Aerobic.

Regierungsrat Mario Fehr konnte verkünden, dass der Zürcher Turnverband bald mehr Gelder aus dem Swisslos-Fond erwarten könne. Mit grossem Applaus wurde der von der Stadt Dietikon gespendete Apéro verdankt. Präsident Günthard dankte dem STV Dietikon für die gute Organisation der Versammlung. m.b.

Aktuelle Nachrichten