Leserbeitrag
Weiterbildung an der HKV Aarau beeindruckt chinesische Direktoren

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Chinesischer Besuch

Chinesischer Besuch

20 chinesische Direktoren von Berufscolleges besuchten letzte Woche die Handelsschule KV Aarau. Sie waren beeindruckt von der vielfältigen Palette an Aus- und Weiterbildungen. In einer Unterrichtssequenz wurden sie Zeugen eines hochstehenden Austausches zwischen Dozentin und Studierenden.

Höhepunkt der halbtägigen Veranstaltung war ein Unterrichtsbesuch in einer Marketing-Klasse. Die Dozentin Andrea Meyer bereitet die Klasse auf die eidgenössische Prüfung im Bereich Marketingfachleute mit Fachausweis vor. Andrea Meyer, hauptberuflich Marketingleiterin bei Weleda, zeigte ihren Studierenden mithilfe eines Brainstormings, woran sie bei einem Messeauftritt denken müssen und wo die Chancen und Gefahren liegen.

Souveräner Unterricht einer Lehrperson aus der Praxis

Die chinesische Delegation war beeindruckt, dass Führungspersönlichkeiten für den Unterricht gewonnen werden können und so sicherstellen, dass die Inhalte im Unterricht immer dem neuesten Stand in der Wirtschaft entsprechen. Andrea Meyer führte souverän durch den Unterricht und verstand es, das Praxiswissen der Studierenden geschickt in den Unterricht einzubauen. Schnell wurde klar: Hier unterrichtet eine Lehrperson aus der Praxis für Studierende aus der Praxis.

Anschliessend an die kurze Unterrichtssequenz hatten die Besucher viele Fragen. Vor allem für die Motive, eine Weiterbildung zu besuchen, interessierten sich die Hochschuldirektoren. Eine junge Frau wurde spontan gefragt, warum sie ihre Weiterbildung ausgerechnet an der HKV Aarau besuche, und antwortete: „Die HKV Aarau hat durch ihr ausgezeichnetes Dozententeam in der Wirtschaft ein hohes Ansehen. Es hat sich herumgesprochen, dass hier grosser Wert auf eine seriöse Prüfungsvorbereitung gelegt wird.“

Leiterin der Abteilung Berufsbildung und Mittelschule nahm auch teil

Der Rektor der Handelsschule KV Aarau, Dr. Erich Leutenegger, zeigte sich stolz über den hohen Besuch aus China. Wie wichtig der Anlass für die Bildung im Kanton Aargau ist, zeigte die Anwesenheit von Kathrin Hunziker, Leiterin der Abteilung Berufsbildung und Mittelschule. Sie ergänzte die Informationen von Erich Leutenegger mit Aussagen zur Aufgabe des Kantons in der Aus- und Weiterbildung.

Die Handelsschule KV Aarau allerdings ist sich den ausländischen Besuch mittlerweile schon fast gewohnt, konnte die Schulleitung doch erst vor einigen Wochen Vertreter aus Deutschland begrüssen.

Der Ausklang des intensiven und informativen Nachmittags fand bei einem gemeinsamen Nachtessen statt.

Christoph Büchli-Sen

Aktuelle Nachrichten