Leserbeitrag
Wegsanierung zur Rislisberghöhle durch den Kiwanisclub Oensingen - Bechburg

Merken
Drucken
Teilen

Das Wetter stand nicht auf unserer Seite, am Samstag den 27. April 2019. Aber die Vorbereitungen waren getroffen und es gab daher nur die Möglichkeit, sich entsprechend zu kleiden. Die Rislisberghöhle hat in der Archäologie des Kantons Solothurn eine grosse Wichtigkeit und deshalb wird sie sehr oft aus didaktischen Gründen von Schulklassen aufgesucht. Es gibt Funde aus dieser Höhle die 12'000 Jahre alt sind. Der sanierungsbedürftige Weg dazu beginnt auf dem Industrieareal in der äusseren Klus, links nach der Dünnernbrücke. Ein kleiner Wegweiser mit der Aufschrift Rislisberghöhle steht beim Anfang. Die Maxime des weltweit tätigen Kiwanisclubs beruhen darauf, sich für Kinder stark zu machen. Deshalb war es für uns wichtig, diesen Weg zu verbessern und ihn wieder sicherer zu machen. Wir befreiten ihn von altem Laub und ebneten ihn wo nötig mit Pickel und Schaufel. Mehrere Baumstämme schleppte man her und verbaute sie als Hangsicherung. Mit dem Bohrhammer spitzen wir Gestein weg, damit der Weg breiter wird und die hölzernen Treppenstufen sicherte man mit Eisen und ersetzten Morsche durch Neue. Die vierzehnköpfige Gruppe zeigte trotz des garstigen Regenwetters vollen Einsatz. Der Kiwanisclub Oensingen – Bechburg dankt allen Mitbeteiligten dafür, dass dieser Aktionstag ein voller Erfolg wurde und er nicht nur Kinder glücklich macht, sondern auch die daran beteiligten Kiwaner.

KF Norbert Eggenschwiler